Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen Dream Skin GmbH

Geschäftsbedingungen Dream Skin GmbH
1. Geltungsbereich
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Lieferungen, Leistungen und Vereinbarungen.
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für künftige Geschäftsbeziehungen der
Vertragspartner. Anderslautende Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Inhalt des Vertrages. Sie
erfordern keine ausdrückliche Zurückweisung. Dream Skin vertreibt kosmetische Behandlungsgeräte ausschließlich
an gewerbliche Abnehmer. Mit dem Vertragsschluss bestätigt der Käufer, dass er bereits seit längerem selbstständig
gewerblich tätig ist.
2. Vertragsschluss
2.1. Sämtliche Angebote von Dream Skin sind freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag kommt erst mit der Auftragsbestätigung
von Dream Skin oder durch schriftlichen Vertragsschluss zustande. Dream Skin kann Bestellungen innerhalb
von vier Wochen nach Eingang bestätigen. Sofern innerhalb dieses Zeitraumes keine Bestätigung erfolgt,
ist zwischen den Parteien kein Vertrag zustande gekommen.
2.2. Sämtliche Vertragsvereinbarungen und Zusicherungen sowie Änderungen und Ergänzungen bedürfen der
schriftlichen Bestätigung. Dies gilt auch für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses.
2.3. Technische Daten und Beschreibungen in der Produktinformation und Werbung stellen keine Zusicherung bestimmter
Eigenschaften dar. Eine Zusicherung bedarf der schriftlicher Bestätigung. Es wird keine Zusicherung eines
bestimmten Herstellortes erteilt. Dream Skin ist, soweit Geräte mit einer von Dream Skin erwirkten europäischen/
deutschen CE Kennzeichnung vertrieben werden, nach dem Produkthaftpflichtgesetz Hersteller der Geräte.
2.4. Sämtliche verkaufte Geräte werden mit einer üblichen CE-Kennzeichnung veräußert. Sie sind ausschließlich für
den kosmetischen Betrieb, also nicht für eine medizinische Behandlung, geeignet.
3. Nutzung des Gerätes
3.1 Erworbene Geräte dürfen ausschließlich gemäß der übergebenen Bedienungsanleitung genutzt werden. Der Käufer
ist verpflichtet, die erforderlichen Arbeitsschutzmaßnahmen, Vorsorgemaßnahmen, die Einhaltung von
Rechtsverordnungen und Gewerbevorschriften zu beachten. Bei Verwendung von Lasergeräten ist der Käufer verpflichtet,
entsprechende Schulungen durchzuführen und einen Laserschutzschein zu erwerben.
3.2 Der Käufer ist verpflichtet, vor einer Behandlung eines Kunden sorgfältig ein Beratungsgespräch durchzuführen und
in einem Behandlungsbogen zu dokumentieren. Der Käufer hat vor Beginn der Behandlung den Hauttyp des Kunden
zu prüfen, nach etwaigen etwaige Empfindlichkeiten und Erkrankungen zu fragen und die Behandlungsparameter
(Behandlungsintensität und Blitzlichtstärke) und die Geräteeinstellung festzulegen und aufzuzeichnen. Für die Behandlung
ist ein von DreamSkin empfohlenes Hautgel aufzutragen.
3.3 Es ist sorgfältig zu beobachten, ob Mißempfindungen beim Kunden gegeben ist, um ggf die Geräteeinstellung nach
zu justieren. Bei einer Behandlung mit einer zu hohen Blitzlichtintensität / Laserintensität kann es beim Kunden zu
Hautschäden und Schmerzen kommen. Gleiches gilt für eine Kryolipolyse- Kältebehandlung. Auch hier hat der Käufer
sorgfältig die Geräteparameter, insb. die Behandlungskälte einzustellen und zu überwachen. Bei Mißempfindungen
des Kunden ist die Kälte und Behandlungsdauer zu reduzieren. Bei einer zu tiefen Temperatur und/oder zu langen
Behandlung kann es zu Kälteschäden und Schmerzen kommen.
3.4 Der Käufer ist verpflichtet, das IPL Gerät (Lasergerät) und die Handstücke regelmäßig nach jeder Behandlung zu
reinigen und zu desinfizieren. Desweiteren ist regelmäßig das Kühlwasser mit entmineralisierten Wasser aufzufüllen
bzw auszuwechseln und die Dichtheit des Gerätes und der Verbindungsschläuche zum Handstück zu prüfen. IPL /
Lasergeräte sind mit einem Hitzeschutzschalter ausgestattet, der das Gerät bei einer zu hohen Temperatur am
Handstück ausschaltet. Bei einer derartigen Abschaltung ist die Temperatur des Kühlwassers zu prüfen. Ggf. ist das
Kühlwasser auszutauschen und aufzufüllen. Das Gerät schaltet sich nach Erreichen der üblichen
Betriebstemperatur wieder ein.
4. Wartung /Reparatur
4.1 Sämtliche verkauften Geräte müssen einmal jährlich gewartet werden. Die Wartung /Reparatur erfolgt bei Dream
Skin. Sofern keine jährliche Wartung durchgeführt wird, erlischt die Gewährleistung. Die von Dream Skin verkauften
Geräte können mit einer Softwaresperre versehen werden, damit zum Schutze der Kunden die jährliche Wartung
durchgeführt wird. Es besteht kein Anspruch auf Erhalt der Löschcodes. Die Herausgabe des Codes zur Aufhebung
der Sperre an den Kunden ist aus sicherheitstechnischen Gründen nicht möglich. Die auf dem Gerät befindliche
Sperrfunktion ist mit der Software des Gerätes verbunden und kann daher nicht aufgehoben werden.
4.2 Der Rücktransport und die Versendung von Geräten wird von Dream Skin im Auftrag des Käufers organisiert. Der
Käufer das Gerät in der mitgelieferten Transportbox (einschließlich der Styroporschalen) sorgfältig zu verpacken. Bei
einer Versendung ohne Transportbox kann es zu Schäden kommen. Etwaige Transportschäden sind unverzüglich
bei der Transportfirma und bei Dream Skin zu reklamieren. Der Käufer kann Geräte für Reparaturen und zur Rückgabe
auch innerhalb der Geschäftszeiten direkt am Geschäftssitz von Dream Skin abgeben.
4.3 Die Verpackung, Versendung und Abholung von Geräten durch Dream Skin erfolgt auf Kosten und Gefahr des
Käufers. Die Geräte werden grundsätzlich mit den Kartons zurückgesandt, mit denen sie eingeschickt wurden.
5. Abnahme Gefahrübergang
5.1 Der Käufer ist verpflichtet, Leistungen und Teillieferungen unverzüglich abzunehmen.
5.2 Der Käufer hat angelieferte Geräte und Lieferungen unmittelbar nach Erhalt auf Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit
zu überprüfen. Sofern eine Beanstandung Dream Skin nicht innerhalb von einer Woche nach Erhalt schriftlich
zu geht, gilt die Ware / Dienstleistung als genehmigt und abgenommen im Sinne des § 377 Abs. 2 HGB.
5.3 Unwesentliche Mängel, die die Funktionstüchtigkeit der Liefergegenstände nicht beeinträchtigen, berechtigen den
Käufer nicht zur Verweigerung der Abnahme.
5.4 Gerät der Käufer mit der Abnahme von Geräten in Verzug, ist Dream Skin nach Setzung einer Nachfrist berechtigt,
a) vom Vertrag zurückzutreten und Schadensersatz geltend zu machen oder
b) die nicht abgenommenen Geräte anderweitig zu verkaufen und dem Käufer die Differenz zwischen vereinbartem
Kaufpreis und erzieltem Erlös in Rechnung zu stellen
5.5 Die Gefahr geht mit Absendung der Geräte / Ware durch Dream Skin auf den Käufer über.
6. Preise/Zahlungsbedingungen
6.1 Sämtliche angegebenen und vereinbarten Preise verstehen sich mit Verpackung und Transport zuzüglich der
Mehrwertsteuer in der jeweiligen gesetzlichen Höhe. Zölle, Steuern, Gebühren, Einfuhr- und Ausfuhrabgaben sind
vom Käufer zu tragen.
6.2 Rechnungen sind innerhalb von acht Tagen nach Absendung ohne Abzug fällig. Die Versendung von Teillieferungen
ist zulässig. Dream Skin ist berechtigt, bei Erstgeschäften Vorkasse zu verlangen.
6.3 Bei einer Ratenvereinbarung kann Dream Skin die Ratenzahlungsvereinbarung bei einem Verzug mit zwei Raten
und /oder bei mehrfacher unpünktlicher Zahlung fristlos kündigen. Raten sind zum Monatsersten nach Erhalt des
Gerätes /Ware zu zahlen und müssen bis spätestens zum dritten Werktag eines jeden Monats bei Dream Skin eingehen.
6.4 Im Falle des Verzuges und im Falle der Stundung ist Dream Skin berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 9 % über
dem Basiszinssatz zu verlangen. Die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Zinsschadens bleibt
vorbehalten.
6.5 Dream Skin ist berechtigt, Zahlungen trotz anderslautender Bestimmungen des Käufers zunächst auf dessen älteste
Schulden anzurechnen, wobei vorrangig die Zahlungsverrechnung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen
und zuletzt auf die Hauptleistung erfolgt.
6.6 Eine Aufrechnung und die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechtes ist für nicht anerkannte und /oder nicht
rechtskräftig festgestellter Gegenansprüche ausgeschlossen.
6.7 Sämtliche weiteren Forderungen aus der Geschäftsbeziehung werden sofort fällig, sofern sich der Käufer mit der
Bezahlung einer Rechnung oder einer Ratenzahlung in Verzug befindet oder sonstige wesentliche vertragliche
Verpflichtungen nicht einhält.
7. Eigentumsvorbehalt
7.1 Die gelieferten Geräte / Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Dream Skin. Die Geräte /Waren
dürfen nicht weiter veräußert werden. Eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung darf nicht erfolgen. Bei
Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware ist der Käufer verpflichtet, auf das Eigentum von Dream Skin hinzuweisen
und Dream Skin unverzüglich zu unterrichten.
7.2 Die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Geräte sind vom Käufer gegen alle üblichen Risiken angemessen zu
versichern und pfleglich zu behandeln. Ansprüche aus einem Schadensfall gegen die Versicherung werden bereits
jetzt an Dream Skin abgetreten.
7.3 Bei Zahlungsverzug, auch aus anderen und zukünftigen Lieferungen oder Leistungen oder bei Vermögensverfall
des Käufers, sowie bei einem Verzug mit 2 Zahlungsraten darf Dream Skin den Eigentumsvorbehalt geltend machen
und die Vorbehaltsware unter Betreten der Geschäftsräume des Käufers an sich nehmen. Der Käufer ist
verpflichtet, das Eigentum an Dream Skin unverzüglich herauszugeben.
7.4 Die Geltendmachung des Eigentumsvorbehaltes oder die Pfändung des Liefergegenstandes durch Dream Skin gilt
nicht als Vertragsrücktritt.
7.5 Sofern es zu einer Geräterückgabe kommt, ist Dream Skin berechtigt, einen marktüblichen Händlerankaufpreis unter
Berücksichtigung des Alters, der Abnutzung, von erforderlichen Reparaturen und insbesondere unter Berücksichtigung
eines Austausches der gebrauchten Handstücke, festzulegen. Dream Skin ist berechtigt, den von ihm
ermittelten Händlerankaufpreis der Abrechnung zugrunde zulegen. Dem Käufer steht es frei innerhalb einer Frist
von einem Monat ab Bekanntgabe des Ankaufpreises nachzuweisen, dass am Markt ein höherer Händlerankaufpreis
üblich ist. Nach Ablauf der Frist ist der so ermittelte Ankaufspreis verbindlich.
8. Gewährleistung, Haftung
8.1 Dream Skin gewährt auf gelieferte Geräte eine Gewährleistung von vier Jahren ab Auslieferung gemäß den gesetzlichen
Bestimmungen. Die Gewährleistungsfrist beim Kauf gebrauchter Geräte beträgt 1 Jahr. Die Gewährleistung
erfolgt am Sitz des Unternehmens, d.h. dass das defekte Gerät an Dream Skin zu senden ist.
8.2 Bei Mängeln, die ordnungsgemäß angezeigt wurden, ist Dream Skin berechtigt, vorrangig nachzubessern oder nach
Wahl Ersatz zu liefern. Ein etwaiger Defekt ist schriftlich konkret mitzuteilen. Defekte Handstücke sowie defekte Geräte
sind an Dream Skin zu senden. Dream Skin ist berechtigt, defekte Geräte oder einzelne Komponenten durch
weiter entwickelte Versionen zu ersetzen.
8.3 Für mechanischen Beschädigungen, insbesondere an Handstücken, Schläuche, Polster, Folien, mechanische Anschlüsse,
besteht keine Gewährleistung. Eine mechanische Beschädigung wird insbesondere bei einem äußeren
Defekt, einem zerstörten Glas an den Handstücken und bei Schäden an dem Kunststoff der Handstücke und an
den Verbindungsschläuchen und Anschlüssen angenommen.
8.4 Anläßlich einer Mängelbeanstandung sind vom Käufer die Impulszahlen der Handstücke und des Hauptgerätes
anzugeben. Desweiteren sind DreamSkin die Behandlungsunterlagen (Kundenfragebogen und Kundenkartei) zur
Verfügung zu stellen, aus denen sich die Einstellungen und die Nutzung des Gerätes ergeben. Das Gerät ist zur
Überprüfung des Mangels an DreamSkin zu übergeben bzw auf Kosten des Käufers an DreamSkin zu schicken.
Ohne Vorlage nachvollziehbarer Kundenunterlagen besteht nur eine Gewährleistung von 12 Monaten. Entstandene
Ansprüche auf Gewährleistung verjähren nach einem Jahr. Dream Skin ist ein angemessener Zeitraum für die Reparatur
und für den Versand zu gewähren.
8.5 Stellt sich bei der Mängelbeseitigung heraus, dass ein Mangel nicht vorliegt oder dass ein Mangel auf unzulässige
Eingriffe oder Bedienungsfehler des Käufers oder auf mechanische Beschädigungen zurückzuführen ist, hat der
Käufer den entstandenen Reparaturkostenaufwand zu tragen. Hierbei ist mit der Zusendung der beschädigten Geräte
/Handstücke / Teile ein Reparaturauftrag gegeben.
8.6 Der Käufer kann den Vertrag nur rückgängig machen oder den Kaufpreis mindern, wenn Dream Skin die Behebung
der Fehler ablehnt oder unzumutbar verzögert. Dream Skin stehen grundsätzlich drei Nachbesserungsversuche zu.
Das Fehlschlagen der Nachbesserungsversuche ist Dream Skin unter angemessener Fristsetzung schriftlich
mitzuteilen.
8.7 Dream Skin haftet nicht für Fehlfunktionen der Geräte, die durch besondere Umgebungseinflüsse, beispielsweise
Netzspannungsschwankungen oder Frequenzstörungen oder durch fehlende Wartung hervorgerufen werden. Von
der Gewährleistung sind Schäden ausgeschlossen, die zurückzuführen sind auf
– unsachgemäßen Gebrauch; Betrieb mit falscher Stromart /Spannung; Glasbruchschäden (am Display, Kristallglas
am Handstück sowie auf Schäden am Filter im Handstück).
– Brand, Blitzschlag, Feuchtigkeit aller Art;
– auf Bestandteile, die infolge der Nutzung verschleißen , ist die Gewährleistung ausgeschlossen, hierzu gehören
insbesondere die Xenon-Blitzlampe, Polster, Folien, bewegliche Teile, Verschlüsse, die Verbindungsschläuche
zum Handstück, und der Schlüsselschalter
8.8 Die Gewährleistung erlischt bei Aufbruch der Gerätesiegel, bei eigenmächtigen Umbauten, bei der Entfernung von
Typenschildern, Seriennummern, bei einer Manipulation des Impulszählers, bei einem Lampentausch, bei
Unterlassung der erforderlichen jährlichen Wartung, bei Verwendung von fremden Gerätekomponenten (insb.
Fremd-Handstücken),
8.8. Bei einem Defekt an einem Handstück ist das Handstück an DreamSkin zwecks Überprüfung und Reparatur zu
senden. Ein Defekt an einem Handstück berechtigt nicht zu einem Rücktritt, es sei denn, dass den Kunde
nachweist, dass es sich um einen von Dream Skin zu vertretenden Defekt handelt und DreamSkin trotz einer angemessenen
Fristsetzung das eingesandte Handstück nicht repariert. Sofern die Schadensursache ungeklärt ist, kann
DreamSkin die Erstattung der Reparaturkosten verlangen.
8.9 Die über die Dauer von 12 Monaten übernommene Gewährleistung erlischt bei Zahlungsrückständen, insbesondere
bei einem Ratenzahlungsrückstand mit mehr als zwei Monatsraten
8.10 Schadensersatzansprüche gleich welcher Art werden ausgeschlossen, es sei denn, sie beruhen auf Vorsatz oder
grober Fahrlässigkeit. Der Haftungsausschluss erfasst insbesondere geltend gemachte Umsatzausfälle. DreamSkin
übernimmt keine Gewährleistung für den Erfolg der Behandlung.
9. Bürgschaft
9.1 Sofern ein Gerät mit einer Ratenzahlungsregelung (ggf. auch mit Anzahlung) erworben wird, kann DreamSkin verlangen,
dass der Käufer vor der Auslieferung innerhalb einer Frist von maximal vier Wochen einen bonitätsmäßig
einwandfreien Bürgen stellt, der für den gesamten Kaufpreis und die vereinbarten Kaufpreisraten eine
selbstschuldnerische Bürgschaft zugunsten von Dream Skin unter Verzicht auf die Einrede der Vorausklage übernimmt.
9.2 Sofern eine über den Bürgen eingeholte Wirtschaftsauskunft Negativmerkmale aufweist, ist der Käufer verpflichtet,
unverzüglich einen weiteren bonitätsmäßig einwandfreien Bürgen gemäß Ziff 9.1 zu stellen.
9.3 Sofern die vereinbarte Bürgschaft nicht rechtzeitig vorliegt, ist Dream Skin berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten
und Schadensersatz geltend zu machen. Dream Skin kann nach seiner Wahl auch die Ratenzahlungsregelung widerrufen
und am Vertrag festhalten. Dream Skin ist nach seiner Wahl auch berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.
Dies gilt insbesondere bei einer negativen Schufa Auskunft.
10. Widerrufsrecht
10.1 Privaten Käufern (Verbrauchern) steht ein Widerrufsrecht bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäftes und/
oder eines Verbraucherdarlehensvertrages zu, also wenn der Vertrag per Telefax, Mail, per schriftlicher
oder telefonischer Bestellung, also nicht in den Betriebsräumen von Dream Skin zustande kommt und/oder
ein verzinsliches Verbraucherdarlehen gewährt wird.
10.2 Im Falle eines derartigen Fernabsatzgeschäftes und/oder Verbraucherdarlehens kann der Käufer innerhalb
von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag in Textform (Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist
beginnt mit dem Erhalt dieser Belehrung in Textform, nicht jedoch vor dem Eingang der Ware beim Käufer
(bei wiederkehrenden Leistungen nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor der
Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht des Verkäufers.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder die Absendung der
erhaltenen Ware an Dream Skin.
Der Widerruf ist zu richten an Dream Skin GmbH, Müllerstraße 83 a, 13349 Berlin, mail : Kontakt@ilpdreamSkin.
com, Fax 030- 755 63 74 0.
10.3 In Zweifelsfällen hat der Käufer nachzuweisen, dass er kein Gewerbetreibender ist und ihm ein Widerrufsrecht
zusteht.
11. Sonstiges
11.1 Der Käufer kann gegenüber Dream Skin bestehende Ansprüche, soweit diese nicht rechtskräftig festgestellt oder
anerkannt sind, nur mit der ausdrücklichen Zustimmung von Dream Skin abtreten.
11.2 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile der Sitz von Dream Skin (Berlin Wedding). Für sämtliche
Rechtsbeziehungen gilt ausschließlich deutsches Recht. Die Anwendung des EU- Handelsrechtes wird ausgeschlossen.
11.3 Sofern eine oder mehrere Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein sollten oder
werden oder dieser Vertragstext eine Regelungslücke enthalten sollte, so werden die Vertragsparteien die
unwirksame oder unvollständige Bestimmung durch eine angemessene Regelung ersetzen oder ergänzen, die
dem wirtschaftlichen Zweck der gewollten Regelung weitestgehend entspricht. Die Gültigkeit der übrigen
Bestimmungen bleibt davon unberührt.

Berlin, Dezember 2016